Internet of Things (IoT) und Industrie 4.0 in der Produktion
Digitale Transformation, die der Wertschöpfung dient

Pragmatismus und Praxisorientierung definieren die Herangehensweise von ConMoto auch im Themenfeld Digitalisierung. Industrie 4.0 ist Realität, die digitale Transformation der Fabriken beschleunigt sich. Deshalb bezieht ConMoto auch die Vernetzung von Produkt und Fertigungsanlagen sowie von Transport- und Lagersystemen in eine pragmatische Kosten-Nutzenanalyse ein. Anders ausgedrückt: Die Digitalisierung muss sich für Ihr Unternehmen auszahlen, indem sie die Wertschöpfung verbessert.

Viele produzierende Unternehmen verfolgen eine Digitalisierungsstrategie und für über 90 Prozent von ihnen sind Analytics-Verfahren, Process Mining und Robotic Process Automation dabei Schlüsseltechnologien. ConMoto unterstützt sie bei der Optimierung ihrer Produktionsprozesse, damit die Digitalisierung den maximalen Nutzen entfalten kann. Digitale Geschäftsmodelle sind ohne eine unternehmensspezifische Automatisierung der Produktionssysteme nicht möglich, weil sich Business Excellence vor allem durch Prozessqualität (Reproduzierbarkeit) und schnelle Reaktionszeiten (Regelkreise) definiert. Angestrebt werden höchste Kosteneffizienz, höhere Kundenzufriedenheit, mehr Transparenz und schnellere Prozesse zur Sicherstellung des nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolgs. Auf dem Weg dorthin werden nicht wertschöpfende Tätigkeiten reduziert und die eingesparten Ressourcen können für die strategischen Kernprozesse eingesetzt werden.

Wirkungsvolle Digitalisierung durch hohe Prozessqualität

ConMoto entwickelt mit seinen Kunden individuelle Digitalisierungsstrategien, die auf dem Prozess-Reifegrad und dem Digitalisierungs-Reifegrad der Unternehmensorganisation basieren. Nur wenn die beiden Reifegrade integriert betrachtet und weiterentwickelt werden, lassen sich in der anschließenden Umsetzung Skaleneffekte erzielen. Alle ConMoto Maßnahmen sind darauf ausgerichtet, den Nutzen für unsere Kunden zu erhöhen und einen Ertrag zu liefern – substanziell und umgehend.

Reifegrad-Nutzen Diagrammm
Reifegrad-Nutzen Diagrammm

In der Reifegradanalyse stützen wir uns auf die ERP-Ereignisdaten und die Daten anderer Planungs- und Steuersysteme. Für die Digitalisierung hat ConMoto ein eigenes Reifegradmodell entwickelt. Es bewertet die Dimensionen Daten, Qualität, Organisation und Technologie anhand eines umfangreichen Kriterienkatalogs für Entwicklung, Sales and Operations Planning, Einkauf, Produktion und Logistik.

Lösungen für digitale Prozessautomatisierung

Ob hochindividuelle, flexible und effiziente Produktionssysteme oder transparente und reaktionsschnelle Supply Chains – die ConMoto-Experten finden unternehmensspezifische aber standardisierte Lösungen für Ihre Wertschöpfungsprozesse. Diese Lösungen lassen sich an einzelnen Wertschöpfungsketten erproben und optimieren, bevor sie in der gesamten Organisation ausgerollt werden. Dabei lassen wir uns immer von Kosten-Nutzen-Kalkulationen leiten und schützen Sie vor verfrühten und teuren Fehlinvestitionen. Wir helfen unseren Kunden die produktiven Potenziale der industriellen Digitalisierung zu heben.