Lean Administration
Schlanke Prozesse in allen indirekten Bereichen

 

Viele Unternehmen haben die Optimierungspotenziale in den Produktionsbereichen bereits stark ausgereizt, aber sie zögern, wenn es darum geht, Potenziale in den indirekten Bereichen zu heben. Dabei sind hohe Personalkosten, fehlende Kundenorientierung, langsame Reaktionsgeschwindigkeiten und über Jahre gewachsene Strukturen kein Einzelfall. Mit seinem Know-how in der Gestaltung von Lean Prozessen identifiziert ConMoto verdeckte Produktivitätspotenziale in der Verwaltung.

Benchmarks, Produktivitätssteigerungen und smarte Lösungen

Prozessorientierung bedeutet, die Gesamtabläufe an den Kundenanforderungen auszurichten. Die interne Abteilung ist dabei Informationsempfänger und wird wie ein Kunde behandelt. Wir arbeiten mit Ihren Mitarbeitern daran, alle Formen der Verschwendung an Organisationsschnittstellen, in Kommunikationsstrukturen und bei der Arbeitsplatzorganisation zu eliminieren und Fehler zu vermeiden. Das Pull-Prinzip sorgt für Kundenorientierung: Eine effektive Administration macht nur das, was für den Kunden nützlich ist.

ConMoto setzt auf bewährte Lean Methoden (Makigami, Tätigkeitsstrukturanalyse, Kostenstrukturanalyse, Schnittstellenanalyse) und ermöglicht durch Benchmarks fundierte Kostenvergleiche und Make-or-Buy-Entscheidungen. IT-gestützte smarte Lösungen steigern zusätzlich die Effizienz und beschleunigen die internen Prozesse.

Die Optimierungen umfassen dabei alle indirekten Prozesse, zum Beispiel in der Auftragsabwicklung, in der Arbeitsvorbereitung, der Buchhaltung oder im Controlling. Durch eine intensive Beteiligung der Mitarbeiter schaffen wir die Basis für eine kundenorientierte, flexible und effiziente Organisation. Die erreichten Best-in-Class-Standards lassen sich durch einen gelebten KVP-Prozess noch verstärken.