Annabell Wede gewann mit ConMoto Crazy Cato zwei A-Springen und wurde im L-Springen Zweite.
Annabell Wede gewann mit ConMoto Crazy Cato zwei A-Springen und wurde im L-Springen Zweite.

Der Springsport kommt langsam wieder auf Touren und die on ConMoto gesponserter Pferde, Amazonen und Reiter zeigen hervorragende Leistungen: ConMoto Qufocolo Crazy Stud, ConMoto Crazy Chara und ConMoto Crazy Cato starteten bei zwei Turnieren und brachten insgesamt sieben goldene Schleifen für den Sieg und drei silberne Schleifen für zweite Plätze mit nach Hause.

Franz Bormann gewann auf Qufocolo gleich drei Springen: Ein S-Punktespringen sowie ein Zwei-Phasenspringen der Klasse M und ein Punktespringen der Klasse M. Außerdem wurde er auf dem Hengst Zweiter in einem weiteren S-Springen. Ferike Bormann kam bei S-Springen mit Chara als Siegerin aus dem Parcours. In einer dritten M-Prüfung belegte das Paar den zweiten Rang. Nach einer fast zweijährigen Verletzungspause ging auch der der Routinier Cato wieder an den Start. Unter der jungen Nachwuchsreiterin Annabell Wede gewann er zwei A-Springen und wurde in einem L-Springen Zweiter. Drei Starts, drei Platzierungen – Cato hat nichts verlernt und hatte sichtlich Spaß.